alle inhalte urheberrechtlich geschützt. © 2012-2017 martin hopf

Digitale Fotografie Grundkurs - systematisches Lernen und Verstehen in der Kleingruppe

Heutige Kameras bieten ein Füllhorn an Einstellmöglichkeiten. Mit jeder Kamerageneration steigt die Anzahl der Automatiken welche uns helfen sollen bessere Bilder zu gestalten. Doch trotz aller technischen Fortschritte geht es seit jeher in der Fotografie um Belichtungszeit, Blende, Filmenmpfindlichkeit, Brennweite und Farbtemperatur. Dies sind alle Einflussgrössen, welche wir als Fotografen haben, gestern wie heute. Auch die modernsten Automatiken und Assistenten können nur an diesen Stellschrauben drehen! Nur kann leider keine Automatik unsere Bildabsicht erkennen und sie umsetzen in unserem Sinne - nämlich so, wie wir das fertige Bild haben möchten. Die meisten hochwertigen Kameras welche ich in meiner täglichen Praxis sehe sind auf Programmbetrieb eingestellt. Damit vergeben Fotografierende viele Freiheitsgrade in der Gestaltung und die Bilder welche sie erstellen sind meist Zufallsprodukte.

Schon mit wenigen Grundlagen möchten wir in diesem Kurs lernen, die Grundlagen der Fotografie zu verstehen und uns von diesen Einschränkungen zu lösen. Es braucht nicht viel, damit wir technisch und gestalterisch sehr weit kommen können. Wenn wir erst einmal die Basis verstanden haben und sie gekonnt in unsere Bildgestaltung einbauen können, dürfen wir auch ruhig wieder einmal die vielfältigen Automatiken anwenden im Alltag - weil wir jetzt auch verstehen können, was sie tun.

Lehrinhalte

Systematisches Erarbeiten und Verstehen der fotografischen Grundlagen

  • Brennweite
  • Verschlusszeit
  • Blende
  • "ISO-Empfindlichkeit"

Anwenden der folgenden Belichtingsarten

  • Manuelle Belichtung
  • Zeit- und Blendenautomatik
  • Programmautomatik

Verstehen der Belichtungsmessungsmodi

  • Integralmessung
  • Matrixmessung
  • Spotmessung

Zielgruppe

Alle Menschen mit Freude am Fotografieren, welche endlich verstehen möchten, was die Kamera wie und warum tut. Dieser Einführungskurs wendet sich sowohl an völlige Anfänger als auch an Menschen, welche bereits lange fotografieren und nun fundiert lernen möchten wie man die Kameraeinstellungen nutzt.

Lehrziel

Nach dem Kurs sind die Teilnehmenden in der Lage, mit manueller Belichtung, Zeit-, Blenden- und Programmautomatik zu arbeiten und treffen fundierte Entscheidungen, wann welche Belichtungssteuerung optimal eingesetzt wird. Der grundlegende Charakter von verschiedenen Objektivbrennweiten kann eingesetzt werden um gezielt Perspektive und Bildlook zu bestimmen. Die Kursteilnehmenden können diese Bildwirkung einschätzen und in der Bildgestaltung einbeziehen. Die Teilnehmenden beherrschten die Belichtungstechnik sicher, so dass sie sich während des Fotografierens auf das Motiv und den gewollten Bildaufbau konzentrieren können.

Kursvoraussetzungen

Die Teilnehmer bringen eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera mit, welche über manuelle Belichtungssteuerung, Blenden- und Zeitautomatik verfügt. Smartphones oder einfache Kompaktkameras sind für diesen Kurs nicht geeignet. Freiwillig können die Teilnehmer auch einen Laptop mit entsprechender SW wie Adobe Photoshop Elements oder Adobe Photoshop Lightroom oder mit Programmen des Kameraherstellers mitbringen, Voraussetzung ist dies jedoch nicht.

Kursumfang und Durchführung

16 Lektionen in 4 Blöcken (2x Montag Abend und 2x Samstag Morgen)
Durchführung in der Kleingruppe (min. 4, max. 6 Personen) für maximalen Lernerfolg
Lernunterlagen, Pausengetränke und Snacks sind inbegriffen

Durchführungsdaten

  • Montag, 05.02.2018 18:30-21:50 (Schulungsraum)
  • Samstag, 10.02.2018 9:00-12:30 (Draussen)
  • Montag, 12.02.2018 18:30-21:50 (Schulungsraum)
  • Samstag, 17.02.2018 9:00-12:30 (Draussen)
Durchführungsort

Schulungsraum Studio martinhopf.ch (Kamorstrasse 5, 9400 Rorschach) und outdoor

Anmeldung, Kurskosten und Bezahlung

Kurskosten CHF 380.- pro Teilnehmer
Die Anmeldung per Kontaktformular gilt als verbindliche Anmeldung. Der Kurs kann nur durchgeführt werden, wenn die minimale Teilnehmerzahl erreicht wird. Die Kurskosten sind mit der definitiven Teilnahme- und Durchführungsbestätigung seitens martinhopf.ch fällig und müssen bis spätens 1 Woche vor Kursbeginn bezahlt sein. Keine Rückerstattung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.